SPORT UND KREBS – AUGUSTA BEWEGT

Augusta bewegt –  wie bewegt Augusta?

Hinter dem Angebot „Sport und Krebs –  Augusta bewegt“ steht ein umfassendes  Förderprogramm für an Krebs erkrankte  Menschen, die wir in Hattingen und Bochum  im onkologischen Zentrum betreuen.

Sport und Bewegung bei Krebs – geht das überhaupt ?
Ja, Sport und Bewegung sind sogar sehr wichtig,  um Ihr Körpervertrauen zu stärken.

Was darf denn ein Krebspatient machen?  Was darf er nicht?
Moderater Sport – also kein Spitzen- oder Leistungs- sport – kann die onkologische Therapie und damit Ihre  Genesung erheblich fördern.

Wie fange ich an? Wo gehe ich hin?
Kontaktieren Sie uns:
In Bochum: Lotsin Sarah Demmig und Lotse Heiko Wittstruck Tel 0234 517 24 40
In Hattingen: Lotsin Andrea Hauptmeier  Tel 02324 502 53 13

Muss ich etwas bezahlen?
Die Beratung durch die Lotsen von „Augusta bewegt“ ist selbstverständlich kostenfrei. Darüber hinaus vermitteln wir Ihnen die von den Krankenkassen reichhaltigen Angebote, die zu Ihrer Genesung beitragen können. Für Maßnahmen, die mit Kosten verbunden sind, suchen wir nach Unterstützungsmöglichkeiten.

„Augusta bewegt“ hilft:
» mit individueller Beratung
» bei der Vermittlung von Terminen mit Therapeuten
» bei Fragen zu Verordnungen und Kostenerstattungen
» bei der Umsetzung der empfohlenen Maßnahmen

Stabstelle für Planung und Koordination – Lotsen
Koordinatoren AKA Bochum: Sarah Demmig & Heiko Wittstruck Sprechstunde Montag: 14.30  –  16.30 Uhr,  Station M41 (4. Etage, Haus 2) Tel 0234 517 24 40, augustabewegt @ augusta-bochum.de

Koordinatorin EvK Hattingen Andrea Hauptmeier Sprechstunde Dienstag: 14.30  –  16.30 Uhr,  Raum der Ergotherapie (EG) Tel 02324 502 53 13, augustabewegt @ krankenhaus-hattingen.de

Flyer_Augusta_bewegt