Spezielle Pflege

Ernährung bei Krebspatienten

Gewichtsverlust und Mangelernährung gelten als charakteristische Merkmale einer Tumorerkrankung und betreffen auch über die Hälfte der Patienten. Die Ursache der Gewichtsabnahme ist zum einen auf eine Appetitlosigkeit und dadurch verminderte Nahrungsaufnahme zurückzuführen, zum anderen durch einen erhöhten Energieverbrauch bedingt durch einen gesteigerten und veränderten Stoffwechsel infolge der Tumorerkrankung. Ein Gewichtsverlust entsteht dann, wenn der Energieverbrauch größer ist als die Energiezufuhr. Ernährungszustand und Gewichtsverlust haben Einfluss auf den Behandlungserfolg und die Überlebenszeit.

Deshalb ist es uns ein großes Anliegen Ihnen beratend und unterstützend im Bereich Ernährung zur Seite zu stehen. Wir bieten Ihnen:

    • eine umfassende, kompetente Ernährungsberatung durch qualifizierte Ernährungsberater
    • die Inanspruchnahme von verschiedenen Wunschkostspeisen
    • hochkalorische Speisen angereichert mit Maltodextrin
    • kalorienreiche Getränke („Astronautenkost“)
    • Infusionstherapie, wenn Speisen und Getränke nicht ausreichend zugeführt werden können

Sterbebegleitung

Beginnt bei Diagnose einer nicht heilbaren Krankheit und endet beim Tod.

Begleitung Angehöriger

Bei Behandlung und beim Sterben des erkrankten Familienmitgliedes.

Mundpflege

Patienten, die aufgrund ihrer Erkrankung eine Chemotherapie oder Bestrahlung erhalten sind mitunter gefährdet eine Schädigung der Mundschleimhaut zu bekommen. Um diese Komplikation zu verhindern und wirksam zu behandeln, führen wir bei jedem Patienten, der eine Chemo-oder Bestrahlungstherapie erhält eine Mundinspektion durch. Zudem werden zu jeder Chemotherapie Kamillespülungen verabreicht. Um eine intakte Mundschleimhaut zu erhalten, ist es wichtig auf die persönliche Mundhygiene zu achten, dazu zählen u.a. regelmäßiges Zähne putzen, Inspektion der Mundschleimhaut, ausreichende Trinkmenge, sowie Mundspülungen. Patienten, die nicht selbständig in der Lage sind dies durchzuführen, erhalten von unserem Pflegeteam eine kompetente Hilfe. Falls Sie Fragen zur Mundhygiene haben, sprechen Sie uns gerne an.

Aromatherapie

Die Aromatherapie ist ein weiterer Aspekt unserer onkologischer Pflege. Hierbei verwenden wir verschiedene Öle die unterschiedliche Wirkungen entfalten; beruhigende, belebende, entspannende, geruchsbindende, entzündungshemmende, usw. Unser weitergebildetes Pflegepersonal verwendet diese Öle in Form von atemstimulierenden Einreibungen, Wannenbädern, Fußbädern und Duftlampen.